Alpe-Adria-Radweg: Von Salzburg nach Grado

Von den Alpen ans Meer! Schon immer übte dieser Weg eine unvergleichbare Faszination auf die Menschen aus. Der Alpe-Adria Radweg lädt Sie ein, diesem Traum per Rad zu folgen. Die Reise beginnt bei Salzburg und führt durch das Salzburger Land und Kärnten, durch das Kanaltal entlang der alten Eisenbahnlinie „Pontebbana“ bis nach Grado an die Adria. Ihre Radreiseleiterin macht Sie auch auf die Besonderheiten der Region aufmerksam. Genießen Sie die vielfältige Landschaft: Die grandiose Salzburger Bergwelt, die Kärntner Seen und Flüsse, die Weinhügel in Friaul und die Lagune von Grado.

Ihre Hotels

Sie übernachten in radfreundlichen 3* und 4* Hotels. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche, WC.

01 Anreisetag & Anradeln
Anreise nach Salzburg zum Schloß Hellbrunn. Von hier aus radeln Sie Ihre ersten Kilometer bis nach Golling. Busfahrt bis zu Ihrem Quartier in St. Johann im Pongau. Übernachtung und Abendessen im 4* Hotel Brückenwirt.
www.hotel-brueckenwirt.at
Radstrecke: ca. 25 km – Höhenunterschied 70 Hm // leicht

 

02 Werfen – Bad Gastein

Nach dem Frühstück Bustransfer nach Werfen, Ihrem heutigen Startpunkt. Sie radeln entlang des Tauernradweges durch die herrliche Landschaft der Salzburger Berge bis nach Bad Gastein, dem bekannten Kur- und Wintersportort, wo Sie bereits unser Bus erwartet. Rücktransfer zum Hotel.
Radstrecke: ca. 60 km – Höhenunterschied 719 Hm // mittel

 

03 Spittal an der Drau – Faaker See
Morgens bringt Sie unser Bus durch die Hohen Tauern und den Katschberg bis nach Spittal an der Drau. Hier steigen Sie aufs Rad und genießen die schöne Landschaft entlang des Drauradweges und durch Villach, der lebendigen Stadt an der Drau. Ihr heutiges Etappenziel ist der türkisfarbene Faaker See, der mit seinem kristallklaren Wasser zu einem erfrischenden Bad einlädt. Mit dem Bus geht es nun über die Landesgrenze nach Tarvisio. Übernachtung und Abendessen im 3* Hotel Nevada.
www.hotelnevadatarvisio.it
Radstrecke: ca. 56 km – Höhenunterschied 166 Hm // mittel

04 Faaker See – Tarvisio

Unser Bus bringt Sie wieder zum Endpunkt des gestrigen Tages an den Faaker See, wo Sie Ihre heutige Tour starten. Entlang der Gail durch die sogenannte Schütt am Fuße der Villacher Alpe radeln Sie heute bis in die Grenzstadt Tarvisio.
Radstrecke: ca. 40 km – Höhenunterschied 392 Hm // mittel

05 Tarvis – Venzone

Heute erleben Sie eine Region, die von drei Kulturen geprägt ist. Die Tour startet in Tarvis, im italienisch-österreichisch-slowenischen Dreiländereck. Auch in Italien ist der Radweg bestens ausgebaut und so radeln Sie gemütlich bergab durch das Kanaltal und bewundern dabei vom Sattel aus die Schönheiten der friulanischen Alpenregion mit einer intakten, unberührten Natur und ausgedehnten Wäldern. Zum Abschluss besuchen Sie die mittelalterliche Stadt Venzone, auch bekannt für ihr Kürbisfest. Fahrt mit dem Bus nach Udine, Hotelbezug und Abendessen im 3* Hotel Friuli in Udine.

www.hotelfriuli.udine.it

Radstrecke: ca. 60 km – Höhenunterschied 339 Hm // mittel

06 Venzone – Udine

Fahrt mit dem Bus zurück nach Venzone. Hier startet die heutige Etappe. So langsam öffnet sich das Kanaltal zwischen den Karnischen und Julischen Alpen und die Weinebene um Udine zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Udine bezeichnet sich selbst als die heimliche Hauptstadt des Friauls. Als der Patriarch von Aquileia im 13. Jh. seinen Sitz nach Udine verlegte, begann ein großer Aufschwung. Der Freiheitsplatz erinnert an die venezianischen Zeiten. Tiepolo, der große Maler der Stadt hat viele bedeutende Kunstwerke geschaffen. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Udine.

Radstrecke: ca. 55 km – Höhenunterschied 217 Hm // mittel

07 Udine – Grado

Die heutige Tour führt Sie durch die Sternenstadt Palmanova, den Museumsort Aquileia und die schöne Lagune nach Grado. Palmanova wurde im 16. Jh. als Planstadt angelegt. Ihr sternförmiger Grundriss hat sich bis heute erhalten. Aquileia war eine der größten Handelsstädte im römischen Reich. Noch heute kann man interessante Ausgrabungen besichtigen. Sehenswert ist vor allem die Basilika mit dem wunderschönen Mosaikboden. Ein paar Kilometer weiter verlassen Sie das Festland und erreichen über eine lange Brücke die Sonneninsel Grado und damit Ihr Reiseziel an der Adria! Hotelbezug und Abendessen im 4* Grand Hotel Astoria in Grado.
www.hotelastoria.it

Radstrecke ca. 60 km – Höhenunterschied 61 Hm // mittel

08 Heimreise

Reisezeitraum:
29.09. – 06.10.2024

Reisepreis pro Person:
Doppelzimmer:  1599 Euro
Einzelzimmerzuschlag: 199 Euro

Unsere Leistungen

  • Fahrt im 4*/5* Reisebus
  • Busbegleitung mit Radtransport
  • 7 x ÜF-Buffet/HP in den genannten 3* und 4* Hotels
  • 7 x Radausflüge mit Radreiseleitung
  • Koffertransport zum Hotel in Grado
  • Stadtrundgänge in Venzone und Udine
    Übernachtungssteuer

Buchung & Informationen

Müller Reisen
Wilhelm Müller GmbH & Co. KG
Deutzstraße 2-12
74252 Massenbachhausen
Tel. 07138 97110
info@mueller-reisen.com
www.mueller-reisen.com

Müller Reisen